Turnverein Mülheim Stiftung

Der Vorstand

Vorsitzender:           Herbert Nickenig
Stellv. Vorsitzender:  Uli Klöckner

Marcus Bauer
Isolde Müller
Horst Harner

 

Das schreibt die Presse


Rhein-Zeitung vom 05.08.2013

TV 05 Mülheim hat jetzt eine Stiftung

Gründung
Zweck ist die Förderung der Sport- und Jugendarbeit in der Stadt
Von unserer Reporterin Jennifer de Luca

Mülheim-Kärlich. Es hat ein par nervenaufreibende Monate gedauert, jetzt hat er die Stiftungsanerkennung überreicht bekommen. Seit dem 10. Juli ist Herbert Nickenig Vorsitzender der "Turnverein-Mülheim-Stiftung". In der Satzung steht: "Zweck der Stiftung ist die Förderung der Sport- und Jugendarbeit in der Stadt Mülheim-Kärlich, dabei vorrangig der Sportabteilungen des Turnvereins 1905 Mülheim."
Rückblick: Bereits in den 50er Jahren gab es Schwierigkeiten mit einigen Eigentümern um die Sportplatzfläche der Gemeinde Mülheim. Rund ein Dutzend Privatleute hatten die Fläche verpachtet. Als zwei Eigentümer den Pachtvertrag kündigen wollten, sah der Vorstand des Sportvereins den Betrieb in Gefahr. Unter schwierigen Bedingungen konnte der TV 05 schließlich zwei größere Grundstücke im Sportplatzbereich erwerben. 1959 äußerte die Gemeinde den Wunsch, dass die beiden Vereine SV 1921 und TV 05 ihre Grundstücksparzellen kostenlos in Gemeinde-Eigentum übertragen. Im Gegenzug würden alle künftigen Verpflichtungen von der Gemeinde übernommen.
Die damaligen Vorstandsmitglieder Hermann Klöckner, Anton Linden und Philipp Flöck konnten erreichen, dass eine Rückübertragung vereinbart wurde für den Fall, dass die Gemeinde die erworbenen Grundstücke einer anderen sportlichen Nutzung zführen sollte. Diese Klausel wurde auch im Jahr 1974 vereinbart, als der Gemeinde nochmals Grundstücke übertragen wurden.
Aufgrund eines Versammlungsbeschlusses im April 2000 wurde die Rückübertragung der Grundstücke beantragt. Acht Jahre später hatte die Stadt den Anspruch akzeptiert, und der Umlegungsausschuss übertrug die Grundstücke auf den TV 05. Wenige Monate später stimmten die Mitglieder des Vereins dem Antrag des Vorstands zu, eine Stiftung gründen zu wollen. Im Februar 2009 erhielt er zudem den Auftrag, die Grundstücke möglichst zusammenhängend an einen Bauträger zu verkaufen. Daraus resultiert das heutige Vermögen der Stiftung, nämlich ein Anfangsvermögen in Höhe von 300 000 Euro. Sollte die Stiftung aufgelöst werden, soll das Vermögen vorrangig dem gemeinnützigen Turnverein, ersatzweise der Stadt Mülheim-Kärlich für dessen Sport- und Jugendarbeit zur Verfügung stehen.
Design by Joomla 1.6 templates